Zielgruppenspezifische Angebote für Gäste mit Individualanreise


09 Jun 2016 [12:08h]     Bookmark and Share


Zielgruppenspezifische Angebote für Gäste mit Individualanreise

Foto: Carstino Delmote


  • Urlaub.digital

Alltours baut Programm für Wintersportler, Familien, Sparfüchse und Wellnessurlauber weiter aus

Düsseldorf – Den Fokus klar auf die Zielgruppen gerichtet: Diese Strategie verfolgt der Reiseveranstalter Alltours im Winterprogramm 2016/2017 für Urlaub in Mitteleuropa mit Individualanreise (Pkw, Bahn, Bus, Flug). Schwerpunkte des Ausbaus sind neue Angebote für Wintersportler, Wellnessurlauber, Familien und preisbewusste Gäste.

Erstmals bei Alltours im Programm sind Wintersportorte in den französischen Alpen und in der Hohen Tatra in der Slowakei. Beide Gebiete stehen für Schneesicherheit und Profibedingungen. Für die Slowakei kommt ein sehr günstiges Preisniveau hinzu. Darüber hinaus hat das Unternehmen auch in den bekannten Ski-Regionen in Österreich und Deutschland seine Angebote für Wintersportler stark ausgebaut, wie zum Beispiel im Salzburger Land (Kaprun, Zell am See).

Ein weiterer Schwerpunkt im Programmausbau sind Wellnessangebote vor allem an Nord- und Ostsee. Das erreicht der Anbieter unter anderem durch eine intensivere Kooperation mit namhaften Hotelketten, wie zum Beispiel Dorint, Seetelhotels oder Johannesbad Hotels. Das Hotelangebot für Deutschland und Polen wächst gegenüber dem Vorjahreswinter um rund 50 Prozent.

Auch beim Winter- und Wellnessurlaub will der Anbieter sich als günstiger Veranstalter positionieren. Zahlreiche Angebote beinhalten daher auch kostenfreie Zusatzleistungen. In Wellnesshotels können das zum Beispiel Massagen oder Saunabesuche sein. In vielen Wintersporthotels ist der Skipass oder die Leihgebühr für die Ausrüstung teilweise bereits inkludiert. Der Reiseveranstalter bietet darüber hinaus im neuen Programm eine Reihe von Ski-Hotels mit All-inclusive-Verpflegung an. Von dieser Preissicherheit profitieren vor allem Familien.

Die Skigebiete in der Region Rhône-Alpes gehören zu den besten und schneesichersten der Welt. Alltours bietet diese erstmals an und hat dafür eine Reihe von preisleistungsstarken Hotels für seine Gäste eingekauft. Dabei handelt es sich um Ferienanlagen, die direkt an der Piste liegen und Fahrten mit dem Skibus überflüssig machen. Ein Beispiel hierfür ist die Pierre & Vacances Résidence Le Mont Soleil mit drei Sternen.

Die Slowakei hatte das Reiseunternehme bislang ausschließlich im Sommer im Programm. Das ändert sich zum nächsten Winter Die Infrastruktur für Skifahrer, Snowboarder und Langläufer ist in den schneesicheren Bergen der Hohen Tatra inzwischen auf rund 500 Pistenkilometern perfekt. Die Slowakei bietet damit ausgezeichnete Bedingungen zu günstigen Preisen. Den Tagesskipass gibt es auch in der Hauptsaison bereits für unter 20 Euro.

Alltours hat unter anderem das bekannte Viersterne-Hotel Patria in seinem Angebot. Es gehört zu den zehn besten in der Slowakei und liegt malerisch am Ufer des Gletschersees Strbske Pleso. Familien mit Kindern kommen im Holiday Village Tatralandia auf ihre Kosten, da hier Wasserspaß im benachbarten großen Aquapark garantiert ist. Den einwöchigen Urlaub gibt es im Winter im Holiday Village Tatralandia bereits ab 180 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Frühstück.

In deutschen und österreichischen Skigebieten haben Feriensuchende im Winter die Auswahl aus rund 200 Hotels gegenüber dem Vorjahr mit 170 Häusern. Zahlreiche Ferienanlagen mit großzügigen und professionell gemanagten Wellnessbereichen, überwiegend im oberen Marktsegment, sind hinzugekommen. Hierzu zählen beispielsweise in Österreich die Hotels AQUA DOME-Tirol Therme und Tauern Spa in Kaprun. Außerdem hat das Unternehmen die Zusammenarbeit mit zahlreichen Hotelketten, wie zum Beispiel Dorint oder Jufa-Hotels intensiviert.

Im Salzburger Land mit den bekannten Wintersportorten wie Kaprun, Flachau, Zell am See hat der Anbieter mit 33 Hotels ebenfalls deutlich ausgebaut. Die Pisten reichen auf eine Höhe bis zu 3.000 Meter. Auch hier kombiniert Alltours Schneesicherheit mit Preisvorteilen: Zum Beispiel im Hotel Der Waldhof, wo Gäste spezielle All-inclusive-Wochen zum Halbpensions-Preis ab 524 Euro pro Person pro Woche im Doppelzimmer mit Allinclusive buchen können.

Auf das hohe Preisniveau in der Schweiz musste auch Alltours reagieren. Jetzt werden auch Hotels mit All-inclusive angeboten wie zum Beispiel die Hotels Rössli und Bellevue. Das schont die Urlaubskasse. Im Hotel Bellevue beispielsweise kostet ein einwöchiger Urlaub im Winter ab 395 Euro pro Person im Doppelzimmer mit allinclusive. Darüber hinaus wurde das Schweiz-Angebot weiter ausgebaut, insbesondere in der Region Davos. Zahlreiche preis-leistungsstarke Hotels kommen in der gehobenen Mittelkasse hinzu. Dafür sorgen unter anderem Kooperationen mit Hotelketten wie Hilton, InterContinental oder Sunstar Hotels.

In deutschen Skigebieten liegt der Schwerpunkt des Programmausbaus in Bayern und in den Mittelgebirgen wie zum Beispiel dem Sauerland. Hier kooperiert der Veranstalter erstmals auch im Winter mit den Center Parcs  in Winterberg. Insbesondere für Familien ergeben sich durch die Aquadome in den Center Parcs preisgünstige Möglichkeiten, Ski- mit Wellnessurlaub zu kombinieren. Das Comfort-Ferienhaus (4 Personen) hat der Veranstalter dort im Winter ab 329 Euro im Programm.

Auch das Angebot für Wintersportler in Slowenien, Polen und Tschechien wurde erneut ausgebaut. Hier finden preisbewusste Urlauber zahlreiche günstige Angebotspakete und gleichzeitig ausgezeichnete Wintersportbedingungen. Zum Beispiel: Eine Woche Urlaub im Hotel Spindlerova Bouda ab 143 Euro pro Person bei Unterbringung im Doppelzimmer mit Frühstück.

In Südtirol/Italien wurde eine Kooperation mit den Hotelketten Falkensteiner und Valtur eingegangen. Das Highlight stellt aber das Glacier Hotel Grawand dar, das mit 3.212 Metern höchstgelegene Berghotel Europas. Hier starten Kunden  morgens nicht in einer Warteschlange vor einem Lift, sondern gleich mit der Talabfahrt.

 

  • Palma.guide




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*